Was genau ist eigentlich Kreislaufwirtschaft?



Kreislaufwirtschaft, oder auf Englisch Circular Economy, ist ein System, welches einen sorgfältigeren Umgang mit Ressourcen verfolgt. Bestehenden Ressourcen sollen wiederverwendet, Abfall und Emissionen verringert, den Verbrauch von Energie reduziert und weniger neue Ressourcen in Umlauf gebracht werden. Dabei sollen die verwendeten Ressourcen wo auch immer möglich nachhaltig und zu 100% abbaubar sein. Bestehende Materialien und Güter sollen so lange wie möglich repariert, aufgearbeitet und weiterverwendet werden. Weiterhin ist das Prinzip des gemeinschaftlichen Nutzen ein wichtiger Grundbaustein der Kreislaufwirtschaft.

Das Rezyklieren von Materialien und die Verwendung von Rezyklat nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Rezyklat nennt man die Materialen und Gegenstände, die ganz oder teilweise aus recycelten Bestandteilen hergestellt wurden. Warum ist das wichtig? Während es viele nachhaltige Materialien gibt, werden sehr viele Produkte immer noch aus Plastik hergestellt. Das mag bei einigen wenigen Produkten sogar Sinn machen, denn Plastik und Kunststoff haben eine sehr lange Lebensdauer (ca. 450 Jahre). Zudem ist es leicht, widerstandsfähig und vielseitig einsetzbar. Ein unglaublich wertvolles Material also. Das Problem ist, dass es sehr oft falsch und verschwenderisch eingesetzt wird (z.B. Plastiktragtaschen, die nach einmaligem Gebrauch im Abfall und schliesslich als Plastikteile in den Mägen von Tieren und in der Form von Mikroplastik auch in unsere Körper geraten). Umso wichtiger ist es, dass wir mit unserem heutigen Wissen sorgfältiger mit diesem Material umgehen und wo immer möglich nach Alternativen suchen. Falls es keine gute Alternative gibt, ist die Verwendung von Rezyklat immer noch besser, als neues Plastik in Umlauf zu bringen.

Dass man, wie oben erwähnt, teilt statt besitzt, ist deshalb so wichtig, weil es den Verbrauch von Gütern drastisch verringern kann und gleichzeitig die Nutzungskosten der Konsumenten senkt. Im Falle von Loopi heisst das, dass unsere Kunden pro Monat entscheiden können, ob sie einen Kinderwagen brauchen oder nicht und welches Modell sie haben möchten. Normalerweise muss man sich auf einen Kinderwagen festlegen, der meistens mehrere Hundert Franken Investition bedeutet. Unsere Umfragen zeigen aber, dass ein Grossteil der befragten Eltern mehr als nur ein Kinderwagen kaufen müssen, weil der erste Kinderwagen nicht alle Bedürfnisse abdeckt oder kaputt geht und nicht repariert werden kann bzw. sich eine Reparatur nicht lohnt. Und werden die Kinder grösser, steht der Kinderwagen dann im Keller herum oder wird unter seinem Wert online versteigert. Unsere Kunden bezahlen nur, was sie wirklich brauchen und nur solange sie es brauchen. Dann nehmen wir unseren Wagen zurück und stellen ihn wieder in Stand, damit er einwandfrei und einsatzbereit ist für seine nächsten Besitzer.


Zusammengefasst kann man sagen, dass Kreislaufwirtschaft einen sorgfältigeren Umgang mit Ressourcen fördert, Den Konsum von Einweggütern senken will und wo immer möglich nachhaltige Materialen und Rezyklat zur Herstellung von Produkten bevorzugt. Der Gedanke dahinter ist, die Erde nicht auszubeuten, sondern nachhaltig mit unseren Ressourcen umzugehen, um den zukünftigen Generationen die gleichen oder sogar bessere Chancen zu geben, als wir sie selber geniessen dürfen.



Element 3@asdf10x.png

info@loopi.ch

8400 Winterthur

Loopi-LinkedIn

©2020 Loopi